Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.



What's new powered by crawl-it
Juni 2003

IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit
majestätsbeleidigung, gott, metro und rasterfahndung

REALITY CHECK
das kranunglück an der kö zeugt mal wieder vom pech, produktiver arbeiter zu sein

IN MEMORIAM
hilarius gilges, schwarzer, schauspieler, kommunist, wurde vor 70 jahren von den nazis ermordet

J. ERWIN STADION EXPLOSION
niemand will erwins arena finanzieren -
helfen ihm smeets und die stadtsparkasse?

AGENDA 2010
über schröders "reform der sozialen systeme", sozialabbau, elendsverwaltung und klassenfrieden

§§ VS. ANTIFA
in wuppertal laufen momentan rund 70 verfahren wegen antifaschistischer proteste

HOT SPOTS
vom "librarium" zum "frühbeet":
das glashaus am worringer platz

UNI-SEITE
der asta der hhu lädt ein zur veranstaltungsreihe "zukunft der bildung"

ARGENTINIEN
die besetzte und selbstverwaltete textilfabrik brukman in buenos aires ist geräumt worden ...

FH-SEITE
der asta der fachhochschule erinnert an die mainzer bücherverbrennung im juni 1933

FILMKRITIK
"voll frontal", der neue soderbergh, beschäftigt sich mit der stimmung in den usa nach

THEATER
"des teufels general" von carl zuckmayer kommt mit ungewöhnlich großem aufgebot daher

HONKER
made my day
wer ist mumia abu-jamal?

FEHRITALES

STORE
unsere konsumabteilung:
book
cd-rom & hörbuch

Verschiedenes

abo
wir über uns
impressum
e-mail

Archiv

Juni 2003| Download
Mai 2003| Download
April 2003
| Download
März 2003
| Download
Februar 2003| Download
Januar 2003| Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download

April 2002 | Download
März 2002
| Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001
| Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download

26.5.2003
Juniausgabe online

29.4.2003
Maiausgabe online

25.3.2003
Aprilausgabe online

25.2.2003
Märzausgabe online

28.1.2003
Februarausgabe online

17.12.2002
Januarausgabe online

26.11.2002
Dezemberausgabe online

29.10.2002
Novemberausgabe online

24.9.2002
Oktoberausgabe online

26.8.2002
Septemberausgabe online

24.6.2002
Juli-/Augustausgabe online

3.6.2002
Juniausgabe online

25.4.2002
Maiausgabe online

26.3.2002
Aprilausgabe online

aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung

"Antisemitismus in den islamischen Gesellschaften - Der Palästina-Konflikt und der Transfer eines Feindbildes" von Kiefer, Michael - ISBN 3-9805861-2-X; € 14,90
Inhalt, Vorwort und Einleitung

26.2.2002
Märzausgabe online

29.1.2002
Februarausgabe online

21.12.2001
Januarausgabe online

26.11.2001
Dezemberausgabe online

29.10.2001
Novemberausgabe online

27.09.2001
Oktoberausgabe online





Termine

Linkes Zentrum
Hier findet ihr die aktuellen Termine!
juniitermine als pdf-Datei

Hard Feelings + Barseros
Fr., 13.06., Bürgerhaus Bilk, Himmelgeisterstr.107h,
Eintritt Frei
Ein Mix aus Blues, Country, R&B und Punkrock. The Hard Feelings aus Austin / Texas sind das neue R&R-Trio um John Schooley, dem Frontmann der legendaeren Crypt-Band "The Revelators". Im Vorprogramm spielen BARSEROS aus Neuwied.

"die gentlemen bitten zur gitarre" - ein Abend der ruhigen Töne
Do., 26. 06., 20.00 Uhr, Zakk, Fichtenstr. 40, 5 Eur
"ROLLFELD- localtunes " (triggerfish.de , zakk und Hochschulradio 97.1) mit Sons of Jim Wayne, Kombinat Feinripp, Karnebel.

Charles Baudelaire und Deutschland
bis 13.07., Heinrich-Heine-Institut, Bilker Str. 12
Eine Ausstellung, die Originalmanuskripte von Baudelaire, Erstausgaben, Zeichnungen, Stiche, Porträts und Manuskripte von Übersetzern wie Benjamin versammelt ...

"Regards au-delá de l'oubli - Blicke gegen das Vergessen"
bis So 06.07., Mahn- und Gedenkstätte , Di-Fr, So 11-17, Sa 13-17h, Mühlenstr. 29
Ausstellungen zur Erinnerung an das Konzentrationslager Natzweiler-Struthof im Elsaß. Mit s/w-Fotografien von Martin Graf. Literaturhinweis: Adamo, Hans; Herve, Florence: "Natzweiler-Struthof. Regards au-dela d l'oubli; Blicke gegen das Vergessen." Dtsch.-französ.. Aufn. v. Martin Graf. 2002. 144 S. m. zahlr. Fotos. -KLARTEXT-VERLAGSGES.-, 16.90 EUR, ISBN: 3-89861-092-6.

Trödelmarkt am Salzmannbau
So., 15.06., 11-17 Uhr, Salzmannbau, Himmelgeister Str. 107

Abel Paz: Durruti -
Leben und Tode des spanischen Anarchisten

Do., 26.06., 20.00, BiBaBuZe, Aachenerstr. 1, Eur 5.-
Abel Paz, 82jähriger Zeitzeuge und Beteiligter des Spanischen Bürgerkrieges, stellt sein bei der Edition Nautilus erschienenes gleichnamiges Buch vor, in dem er nicht nur den legendären Rebellen Buenaventura Durruti portraitiert, sondern auch die politischen Ideen und sozialen Bewegungen einer ganzen Epoche. Nicht zuletzt auch beschreibt er den "kurzen Sommer der Anarchie" innerhalb des Spanischen Bürgerkrieges.

Die Rückseite der Blicke ( Buchenwald-Zyklus)
Fr., 27.06., 19.00, BiBaBuZe, Aachenerstr. 1
Eröffnung der Ausstellung, Farblinolschnitte von Bertram Rutz; Einführung: Christoph Danelzik-Brüggemann, Leiter Graphische Sammlung Museum Kunstpalast. Die Ausstellung läuft bis zum 23.08. Der Düsseldorfer Künstler Bertram Rutz greift Bewegungen und Blicke der Weimarer Bürger auf, die 1945 nach der Befreiung des KZ Buchenwald von der amerikanischen Armee mit dem Konzentrationslager und seinen Überlebenden zwangskonfrontiert wurden. Nur wenige Sekunden aus diesem dokumentarischen Material hat Rutz als Anregung und Ausgangspunkt für seinen Linolschnitt-Zyklus genommen.

Der Hass auf Israel und die Arbeit der materialistischen Staatskritik
Di., 24.6., 20 Uhr, Hundertmeister - Duisburg - Dellplatz, Eintritt frei
Joachim Bruhn (Initiative Sozialistisches Forum, Freiburg) informiert über Antisemitismus und Antizionismus.

Krise des Kapitals - Perspektiven?
Mo., 23.06., Cafè Modigliani, Wissmannstr. 6, 20.oo Uhr, Eintritt: Frei
Die Anarchisische Gruppe (AG) lädt ein zur offenen Diskussion. Im Anschluß an die offenen Diskussion vom 21.05.2003 (Thema: Neue Weltordnung oder alter Imperialismus?) wollen wir (AG) uns zusammen mit euch näher mit der aktuellen Krise des Kapitals auseinander setzten. Speziell wollen wir uns mit den Kämpfen und sozialen Bewegungen der letzten Zeit und den Möglichkeiten des eingreifens in die Auseinandersetzungen aus libertär anarchistischer Sicht beschäftigen.