Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.

Terz Oktober 2000

 

TITEL

IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal unter anderem mit missliebigen ehrenbürgern, wirkungsvollen sprays und schlechter luft

LESERBRIEF
pds und die revolution

RECHTER RAND
kurz & klar: antifaschistische aktivitäten und neues aus der naziszene

ARMUTSVERWALTUNG
"wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen"

DÜSSELDORFER RECHTS-VERSTÄNDNIS
eine fröhliche feier gegen rechts
mit einigen ungeladenen gästen

QUO VADIS ANTIFA?
antifa im kreuzfeuer der kritik

INTERVIEW MIT KETTCAR
... einfach nur noch musik machen
und keine kämpfe mehr führen ...

THEATER IN DÜSSELDORF
bei hans-heinrich geht es nur um geld und prestige ...

KUNST IN DÜSSELDORF
hans-heinrich beherrscht die kunst der privatisierung

STORE
unsere konsumabteilung informiert - zum kaufen:
book
music
comix