Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.

Terz Dezember 2000

TITEL

IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal unter anderem mit vorlauten cdu-politikern, deutschen blockwarten, katholischen ideologen, schreienden schülern

RECHTER RAND
kurz & klar: antifaschistische aktivitäten und neues aus der naziszene

STATTWERKE STATT STADTWERKE
kapitalrenditeorientierung sozial-, gesellschafts- und umweltpolitische ziele

INTERVIEW
mit the voice - africa forum über ihren kampf gegen die deutsche flüchtlingspolitik

KLAGEN ÜBER DIE SCHULE
dummheit und gewalt - hausgemacht

STAAT UND ANTIFA
staatsanwalt contra antifaschistische aktivitäten

SCNELLVERFAHREN
düsseldorfer polizei und justiz leisten "anständige" arbeit

BOMBIGE ARGUMENTE
ob erwin überreicht heinrich-heine-preis englischen kritiker des bombenkrieges gegen deutschland - die volksgemeinschaft ist zu dank verpflichtet!

THEATER
"den mächtigen die maske herunterreißen"

STORE
unsere konsumabteilung informiert - zum kaufen:
book
music
comix