Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.

Terz Juli/August 2000

TITEL

IDIOTOREAL

LESERBRIEFE

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal unter anderem mit
arbeitspflicht, fremdenfeindlichkeit, gentests und polizeiwillkür

ZWANGSARBEIT (I)
wahlaufruf des asta zu studierenparlaments- und gremienwahlen

ZWANGSARBEIT (II)
wahlaufruf des asta zu studierenparlaments- und gremienwahlen

FH-SEITE
schließlich kommen sie doch: die kultusministerkonferenz hat der einführung von studiengebühren zugestimmt

(NO) EXPO (NO)? (I)
nicht nur die expo selbst, sondern auch der widerstand gegen sie läuft eher mäßig - zwei anmerkungen
(NO) EXPO (NO)? (II)

RECHTER RAND
kurz & klar: antifaschistische aktivitäten und neues aus der naziszene

REVOLUTIONÄRE ZELLEN (I)
von staatlicher kriminalisierung, linken lebenslügen, spaltungen und solidarität

REVOLUTIONÄRE ZELLEN (II)
ein interview mit klaus viehmann (ex-raf) und stefan wisniewski (ex-2. juni)

HAIDER & CO.
austria am rhein: die neusser cdu steht für freundschaft mit österreich

LADENSCHLUSS
läden auf, grenzen auf und wie das zusammenhängt

UNI-SEITE
läden auf, grenzen auf und wie das zusammenhängt

DONUM VITAE
läden auf, grenzen auf und wie das zusammenhängt

THEATER
läden auf, grenzen auf und wie das zusammenhängt

STORE
unsere konsumabteilung informiert - zum kaufen:
book
music(I)
music(II)
comix

CULTIGE ZEITEN
veranstaltungshinweise aus politik & kultur:
wer wo was wann warum wofür wogegen